Wechselbild
 
 
 
»Jedes Kind hat das Recht auf seinen eigenen Weg. Wir sind ›nur‹ die hilfreichen Begleiter.«
Henning Köhler

Vom Himmel auf Erden

Es ist wie „Himmel auf Erden“, wenn wir ein kleines Kind in unserer altersgemischten Gruppe im Waldorfkindergarten Kronshagen willkommen heißen. Liebevolles Interesse und Akzeptanz jedes einzelnen Kindes ist selbstverständlich. Damit das kleine Kind gut ankommt, fröhlich durchs Leben laufen lernt und sich bis zum Schulalter gesund entwickeln kann, benötigt es im Kindergarten erst mal eine ruhige, einfache, warme und friedliche Umgebung. Fröhliche Erzieherinnen, Erzieher, die eine Atmosphäre liebevoller Wärme schaffen. Besonders in den Pflegesituationen erleben die jüngsten Kinder Wärme und Hinwendung als Qualität in der Beziehung zu den Waldorf-Pädagogen. In diesem geschützten Umfeld kann es die Welt entdecken und bis zum Schulkind heranwachsen.

Wir wollen uns stark machen für die gesunde Entfaltung der kindlichen Entwicklung, vom Vorgeburtlichen bis ins siebente Lebensjahr. Denn die Kleinen sind die Großen von morgen.

Altersgemischte Gruppe

In unserer altersgemischten Gruppe können 15 Kinder im Alter von 1 Jahr bis zur Einschulung gemeinsam betreut werden. Geschwisterkinder haben schon früh die Möglichkeit, miteinander in den Kindergarten zu gehen. Es entwickelt sich eine familienähnliche Struktur. Der Waldorfkindergarten Kronshagen befindet sich in einem ruhigen Wohngebiet in einem Zweifamilienhaus mit Garten im Kreis Rendsburg- Eckernförde. 3,0 km von der Waldorfschule Kiel entfernt.

Was ist das Besondere an einer altersgemischten Gruppe?

Kinder, die vor ihrem dritten Geburtstageine altersgemischte Gruppe besuchen erleben eine hohe Kontinuität in ihren sozialen Beziehungen. Ihre stabile Beziehung zu den pädagogischen Fachkräften, dem Spielpartner und Freunden, bleibt ihnen länger erhalten als Kindern, die zunächst eine Krippe und dann einen Wechsel in den Kindergarten erleben. Der sonst notwendige Gruppen- und Ortswechsel ab dem dritten Lebensjahr lässt sich so vermeiden. Ähnliches gilt für die Eltern, die in den Erzieherinnen und Erziehern nicht nur die verlässlichen Ansprechpartner erleben, sondern auch ihre Verbundenheit durch ihr Engagement für die Einrichtung zum Ausdruck bringen. Auch innerhalb der Elternschaft können sich unter der Perspektive der längeren gemeinsamen Jahre in der Kindertageseinrichtung leichter Freundschaften und Vernetzungen zum Wohle der Kinder am Ort entwickeln. Ein kontinuierliches und verlässliches Betreuungsangebot begründet nach den pädagogischen Richtlinien der Waldorfpädagogik.

Unser pädagogisches Angebot

Für den Krippenbereich:

  • Eine sorgsame mit Eltern besprochene und begleitende Eingewöhnungszeit, angelehnt an das Berliner Modell
  • Respektvoller Umgang mit dem kleinen Kind
  • Achtsame Pflege
  • Kleine, feine Rituale
  • Sorgsame, auf das Alter abgestimmte Raumgestaltung
  • Bildung durch Selbstbildung (Förderung von Selbstwirksamkeit)
  • Tägliches Naturerleben zur Entwicklung der basalen Sinne
  • Frische, gesunde und vollwertige Kost
  • Qualitätssicherung durch positive Dokumentation
  • Intensiver, sich gegenseitig in seiner Kompetenz achtender Austausch mit den Eltern

Für den Elementarbereich:

  • Ihr Kind erlebt familiäre Geborgenheit und Sicherheit durch feste Bezugspersonen und wiederkehrende Rhythmen und Rituale im Tages-, Wochen- und Jahreslauf.
  • Naturbelassene Spielmaterialien in Haus und Garten regen Ihr Kind zu kreativem Spiel an.
  • Fingerspiele, Reigen, Singen, Märchen, Eurythmie, Puppen- und Rollenspiele regen die Phantasie an, sie fördern die Fein- und Grobmotorik wie auch die Sprachfähigkeit Ihres Kindes.
  • Künstlerisch und kindgemäß gestaltete Räume schaffen Atmosphäre für das freie Spiel, Keim für spätere Lebensphasen.
  • Vielfältige Sinneserfahrungen, z.B. beim Backen, Wasserfarbenmalen und Bienenwachskneten, lassen Ihr Kind die Umwelt erleben und begreifen.
  • Die gemeinsame Zubereitung und Einnahme der Mahlzeiten sind ein wichtiger Bestandteil unseres Gemeinschaftslebens.
  • Viel Raum für das Bewegungsbedürfnis Ihres Kindes bietet das Spiel im Freien u. a. mit Stelzenlaufen und Seilspringen, mit Spaziergängen und Gartenarbeit und bei fast jedem Wetter.
  • Das Gestalten der christlichen Jahresfeste bestimmt das Gemeinschaftsleben im Jahreslauf.

Angebot

1 altersgemischteGruppe von 1 Jahr bis zur Einschulung von 7.00 bis 15.00 Uhr mit Mittagessen.

Um eine gute Altersmischung aufrecht zu halten, nehmen wir pro Jahr in der Regel zwei oder drei Kinder im Alter von 1-2 Jahren auf.

Kosten

  • 288,00 Euro für den Krippenbereich
  • 226,00 Euro für den Elementarbereich
  • 100,00 Euro Verpflegungsgeld

Wir freuen uns auf eine Nachricht von Ihnen unter kiga.kronshagen@waldorfschule-kiel.de. Gerne vereinbaren wir dann einen Besuchstermin.

Kontakt

Waldorfkindergarten Kronshagen
Steindamm 10a
24119 Kronshagen

kiga.kronshagen@waldorfschule-kiel.de